Istanbul-Atatürk Flughafen

Türkeis größter Dreh- und Angelpunkt ist der wichtigste Flughafen des Landes, ist der internationale Istanbul-Atatürk Flughafen.

Istanbul, diese großartige Stadt am Bosporus, die jährlich millionen Touristen in Ihren Bann zieht. Zwischen Deutschland und der Türkei gibt es unzählige Direktverbindungen. Die meisten kommen auf dem Atatürk Flughafen an. Deshalb starten die meisten Besucher ihren Trip, in die Stadt Istanbul hinein, mit dem Taxi, Wagen oder dem Bus.

Flughafendaten:

http://www.ataturkairport.com/
Flughafencode (IATA-Code):     IST
Koordinaten
♁40° 58′ 37″ N,
28° 48′ 53″ O

Infos zum Atatürk Flughafen

Der Flughafen Istanbul-Atatürk (türkisch İstanbul Atatürk Havalimanı; früher auch Yeşilköy) wurde 1912 eröffnet und ist der größte Flughafen von Istanbul und auch der Türkei.
Jährlich werden hier über 60 Millionen Passagiere abgefertigt, damit gehört der Flughafen auch zu den größten Flughäfen in Europa.
Mehr Passagieraufkommen haben lediglich der Flughafen „Heathrow“ in London (75 Millionen) und „Charles de Gaulle“ in Paris (65 Millionen).
Der Flughafen wurde nach Mustafa Kemal Atatürk benannt, dem Begründer der Republik Türkei und der erste Präsident  (1923 – 1938 nach dem Ersten Weltkrieg). bild gründer

Terminals:

Der gesamte Flughafenkomplex umfasst eine Fläche von 947ha und beinhaltet 3 Terminals. Das internationale (Terminal A), das national (Terminal B) und das Frachtterminal (C).
Das internationale Terminal wurde 2001, nach zweijähriger Bauzeit, mit einer Kapazität von 20 Millionen Passagieren jährlich eröffnet.
Es beinhaltet 224 Check-in Schalter und 23 Fluggastbrücken, 11 Gepäckausgabebänder und 74 Passkontrollschalter auf einer Fläche von 250.000 quadratmeter.
Es gibt bereits Pläne für die Erweiterung der Terminalgebäude sowie des Neubaus einer Start- und Landebahn.

Zukunft der Istanbuler Flughäfen:

Mittlerweile platzt der Flughafen aus allen nähten, sodass ein dritter Flughafen 60 kilometer von Istanbul entfernt gebaut werden soll.
Der „Neue Flughafen Istanbul“ soll rund 35 kilometer vom Kern Istanbuls entfernt liegen und jährlich knapp 90 Millionen Passagiere abfertigen können.
Der Grundstein wurde bereits am 07. Juni 2014 gelegt. Die Fertigstellung ist für den Februar 2018 vorgesehen.
Wollen Sie die Stadt komfortabel und individuell erkunden, dann sollten Sie direkt am Atatürk Flughafen einen Mietwagen leihen.
Schnappen Sie sich Ihr Gepäck und starten sie Ihre Reise direkt am Flughafen.
Der internationale Flughafen Atatürk liegt nur knapp zehn Kilometer von Istanbuls Kernstadt entfernt, nach einer kurzen Fahrt sind Sie
dann bereits entspannt in Ihrem Hotel.
Starten Sie bequem ihren Urlaub.

Istanbul die türkische Metropole

Istanbul ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei, mit knapp 14,5 Millionen Einwohnern und nicht nur deswegen das Zentrum für Kultur und Handel in der Türkei.
Istanbul, dass früher auch Konstantinopel hieß, liegt auf zwei Kontinenten: Asien und Europa.
Es verbindet das schwarze Meer mit dem Mittelmeer, hat mehrere Flughäfen und ist einer der wichtigsten Knotenpunkte für Verkehr und Logistik.

Istanbul hat eine über 2600 Jahre alte Geschichte und gehört damit zu den ältesten Städten der Welt.
Sie diente dem Römischen-, Byzantinischen und Osmanischen Reich als Hauptstadt und hat somit aus allen Epochen noch Bauten, Kulturelles und Prägungen in die heutige Zeit mitnehmen können.

Istanbul in der Nacht

Istanbul hat ein mildes, feuchtes Seeklima, die Jahrestemperatur liegt im Durchschnitt bei 14°C. Wobei es im Sommer über 30 Grad warm werden kann und im Winter mit 5 Grad und kälter auch schneien kann.

Die Top Sehenswürdigkeiten in Istanbul sind ihre Drei Moscheen: Hagia Sophia, Blaue Moschee, Süleymaniye.

Die Hagia Sophie ist heute ein Museum, welches natürlich von Millionen von Touristen aus aller Welt besucht wird. So heißt es häufig warten, warten und warten. Ein kleiner Tipp ist es erst Abends das Gebäude zu besichtigen, da sind wenigen Manschen unterwegs.

Aber auch der Topkapi Palast und die Meerenge: der Bosporus, auf dem man zumindest eine Schiffahrt gemacht haben sollte. Der Bosporus verbindet das schwarze Meer mit dem Marmarameer (welches eine Verbindung zum Mittelmeer darstellt).

bosporus

Der Große Basar: Kapali Carsi sollte in keiner Reiseplanung fehlen. Gewürze und Köstlichkeiten aus aller Welt lassen nicht nur Spitzenköche hier träumen. Lassen sie sich auf das Leben hier ein, so werden sie sicher nach ihrem Urlaub wunderbar feilschen können und allerlei neuen Köstlichkeiten kennengelernt haben.

Istanbul hat zwei Flughäfen: den Atatürk-Airport und Istanbul-Sabiha Gökçen.
Der Airport: Istanbul-Sabiha Gökçen wird hauptsächlich von günstigen Fliegern angeflogen und liegt 35 km ausserhalb der Stadt im asiatischen Teil.

Istanbul-Atatürk ist der größere Flughafen, er liegt 20km ausserhalb im europäischen Teil. Er ist mit Metro und Bus gut angebunden.

Bei beiden Flughäfen würde ich einen privaten Shuttleservice oder aber ein Mietwagen empfehlen, um in die Stadt zu kommen. Mietwagen natürlich nur, für Menschen mit Navi und für Menschen, die sicher im Ausland fahren können.

Selbstverständlich gibt es auch Taxis: lassen sie besser vorher einen Preis machen und lernen sie auch hier zu feilschen. Die Preise können erheblich variieren, in der Regel werden Touristen mit dem doppelten der normalen Taxipreise befördert 😉

Verreisen in der Nebensaison

Die günstigste Reisezeit ist jetzt!

Die beste Reisezeit für Schnäppchenjäger ist die Nachsaison. Am besten die, die genau an der Hauptsaison grenzt. Oftmals ist das Wetter zu dieser Zeit noch herrlich. Zusätzlich hat man den Vorteil, das weniger Touristen unterwegs sind.auto-kleinesGeld

Beim Thema Mietwagen gibt es Preisveränderungen von bis zu. 60 Prozent, die sie in der Nebensaison weniger zahlen. Hotels sind nicht ausgebucht und sie bekommen günstige Zimmer in Top Lagen.

Oftmals gibt es noch genügend kulturelle Veranstaltungen, dass Ihnen nicht langweilig wird. Wer ansonsten eh nach dem wahren Leben des Landes oder der Stadt sucht, wird nicht enttäuscht sein, denn häufig sind diese Angebote das ganze Jahr verfügbar und grade in der Nebensaison bekommen sie gute Tische oder tolle Dinge präsentiert ohne lange Schlangen.

Abkühlung im Auto – 10 kühle Tipps an heißen Tagen

In Istanbul oder im Sommer ist es oft unerträglich heiß im Auto, deshalb sollten sie bereits bei der Reiseplanung beginnen um einen angenehmen Start zu haben.

Bild heisser Tag in Istanbul

Tipp 1:

Fahren sie früh morgens oder abends los. Wirklich heiß ist es in der Regel in der Mittagszeit, deshalb starten sie am besten nicht in der heißesten Zeit.

Tipp 2:

Öffnen sie für mehrere Minuten alle Türen (inklusive Kofferraumtür bei Kombis) und lüften sie kräftig durch. Danach stellen Sie ihre Klimaanlage 2-5 Minuten auf Maximum und Umluft.

Danach wechseln sie auf Frischluft und halten sie ihre Fenster geschlossen.

Im Stau oder in Tunneln schalten sie wieder um auf Umluft.

Vorsicht ist bei der Temperatur geboten, so angenehm es ist die Klimaanlage richtig kalt zu stellen, Erkältungen sind vorprogrammiert. 22 Grad sind die empfohlene Temperatur bei Klimaanlagen.

Tipp 3:

Machen Sie regelmäßige Pausen. Je nach Reisedauer sollten sie mehrere Pausen einlegen.

Parken Sie dazu am besten im Schatten und suchen sie sich ein kühles Plätzchen.

Trinken sie viel in solch einer Zeit.

Vielleicht haben sie ja genug Zeit eingeplant, dass sie direkt vom heißen Stau zu einem erfrischendem Baggersee fahren können?!

Tipp 4:

Vermeiden sie direkte Sonneneinstrahlungen ins Auto.

Es gibt auf dem Markt eine große Auswahl von unterschiedlichen Scheibenabdeckungen, Tönungsvorrichtungen, Klebefolien und Schutzvorrichtungen. Im Zweifel hilft auch ein helles Tuch vor dem Fenster

Achten Sie vor allem auf die Temperatur im Kofferraum, wenn sie dort evtl. ihren Hund transportieren. Das Auto kann zur Todesfalle werden.

Tipp 5:

Trinken, trinken, trinken …

Nehmen Sie genügen Wasser und Getränke mit auf die Reise.

Tipp 6:

Leihen Sie sich doch an solchen Tagen einfach mal ein Cabrio, bei ihrem nächsten Autovermieter.

Tipp 7:

Nicht immer sind kurze Hosen und Röcke, das mittel der Wahl. Bei Hitze sind lange, atmungsaktive und weite Baumwollklamotten oftmals besser.

Tipp 8:

Parken Sie immer im Schatten, dadurch ist es in Ihrem Auto bis zu 15 Grad kühler.

Tipp 9:

Sie haben keine Klimaanlage?! Dann öffnen Sie während der Fahrt am besten die hinteren Scheiben. Der Fahrtwind zieht die angestaute wärme dann aus dem Auto.

Tipp 10: Richten sie die Luftdüsen nie auf Ihren Körper, sonst drohen Kopfschmerzen, Erkältung oder Bindehautentzündung.